Archive for the 'Allgemein' Category

Wird Yahoo! gierig?

18. Dezember 2007 Author: seometrie

Als versierter Webseiten-Optimierer ist man ja so einiges gewöhnt, wo und wie aus Webseiten noch die letzen Cents an Werbeeinahmen gequetscht werden. Aber im Rahmen unserer Arbeit sind wir auf ein interessantes Phänomen gestoßen. Wie es nach unseren Recherchen erscheint, hat der Suchmaschinen-Betreiber einen neuen versteckten Weg gefunden, noch mehr Geld aus den Ergebnissen seiner Suchmaschine zu ziehen.

Neben den ordentlich als bezahlte Anzeigen gekennzeichneten Sponsorenlinks oben auf der Suchergebnis-Seite und bezahlten Anzeigen in einer eigenen Spalte lenkt Yahoo! auch die Klicks auf die Treffer der Suche erst einmal über andere Server weiter. Und da wird es dann wirklich interessant!

Niemand wird Yahoo! verwehren, die einzelnen Klicks der Nutzer zu zählen und das über einen entsprechenden Tracking- Server zu verfolgen und dokumentieren. Aber was hat denn ein Service wie „zanox ppc“ , der Geld für einzelne Klicks an Webmaster ausschüttet, mit dem Klick auf ein harmloses organisches Suchergebnis verloren?

Sucht man beispielsweise nach den Suchbegriffen „Auto“, „Handy“, „Urlaub“ oder „Reisen“, findet man in den Top-Suchergebnispositionen von Yahoo! etliche Partnerprogrammlinks. Diese sind zwar über mehrere Weiterleitungen versteckt, jedoch verraten gleiche Kundennummern bei unterschiedlichen Suchergebnissen oder die Bezeichnungen „ppc“ für „pay per click“, woher der Wind weht.

Sie glauben das nicht? Hier einige Beispiele:

Yahoo Anzeigen Affiliate

Statt vom Suchergebnis, dass die Seite von Travelchannel als besten Treffer ausgibt, direkt zu „www.travelchannel.de“ geleitet zu werden, linkt Yahoo! auf die URL

http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=302541&site=3137&type=text&tnb=0

Der gleiche Kunde des Webmasterplan.com-Affiliateprogramms verdient auch an dem Klick auf das Suchergebnis zu dem Keyword „Auto“, das nicht wie versprochen auf „www.mobile.de“, sondern direkt zu folgender Seite verlinkt:

http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=302541&site=3317&subid=&type=text&tnb=17&diurl=http%3A//adfarm.mediaplex.com/ad/ck/4284-22209-3266-235%3Fmpre%3Dhttp%253A//www.mobile.de/

Bei einem Suchergebnis, dass unter dem Suchbegriff „Reisen“ auf www.expedia.de führen soll, wird bei dem Keyword „Reisen“ auf folgende Seite verwiesen:

http://www.zanox-affiliate.de/ppc/?3008735C32866523T

Den Affiliate-Teilnehmer, dessen Konto dies füllt, wird sich sehr darüber freuen.

Nur stellt sich die entscheidende Frage, wozu ein solcher Aufwand, wenn nicht finanzielle Interessen dahinter stehen. Und wem gehören die Konten, die von der Freundlichkeit Yahoo!s profitieren?

Und weitergedacht, ist es denn dann nicht von Vorteil für einen Suchmaschinebetreiber, wenn gerade die Links, die mit seinem „pay per click“-Konto verbunden sind, weiter oben in den Trefferlisten landen und so häufiger geklickt und umso lukrativer werden?

Und sind die Webseitenbetreiber denn informiert, dass sie für die Links aus sonst kostenfreien Suchergebnissen nun weiteres Geld, nun an Werbepartner, die ihnen sonst anderweitig Klicks zum Beispiel über Bannerwerbung verschaffen sollen, zahlen? Man möchte doch wissen, beim wem man wofür zahlt….

Screenshots der http-Header mit entsprechenden Referer:

expedia.de:

#3

travelchannel.de:

#2

mobile.de:

#1

Screenshot einer solchen Anzeige innerhalb der organischen Suchergebnisse:SERP Auto

Siehe dazu auch den Blogbeitrag von Simon


Suchmaschinenoptimierung am Ende?

28. November 2007 Author: blackhole

Oberflächlich, unwissend und ziemlich kurz ist ein Interview in der WirtschaftsWoche mit einem Herrn Manfred Leisenberg. Nach eigenen Aussagen ist er Spezialist für:

  • WEB 2.0 und Social Media Optimization,
  • Optimales Online Marketing für mittelständische Unternehmen,
  • Internettechnologie sowie
  • Online Research und Automatische Trendanalyse

Was bedeutet denn “Optimales Online Marketing” oder “Internettechnologie”. Das sind nicht mehr als Buzz Words als tatsächliche Informationen.

Zitat 1 aus der wiwo:
Mancher glaubt, dass man mit Geld Suchmaschinen manipulieren kann. Tatsächlich kann man den Page Rank selten mit technischen Maßnahmen erhöhen.

Wer solche Aussagen trifft glaubt wahrscheinlich noch daran dass der Pagerank allein für das Ranking in Google verantwortlich ist. Außerdem lebt dieser Mann wahrscheinlich in einer anderen Welt, denn “Geld regiert die Welt” und mit einem gut geplantem Budget kann man durch viele sehr suchmaschinen-freundliche Maßnahmen Suchmaschinen beeinflussen. Es geht dabei weniger um Linkkauf. Wer ein wenig Ahnung hat von SEO weiß wovon ich rede.

Zitat 2 aus der wiwo:
Suchmaschinenoptimierung besteht aus zwei Basisverfahren: Schlüsselwörter identifizieren und in die On-the-page-Optimierung einbeziehen sowie Referenzlinks von anderen Webseiten bekommen, die möglichst stark frequentiert werden. Mehr muss man nicht machen.

Meine Gute. Wenn ich das glauben sollte, dann werde ich gleich morgen früh meine Keyworddatenbank anzapfen und sämtliche relevanten Keywords aus dem Finanzbereich extrahieren und innerhalb weniger Wochen reich werden! Mann, Mann, Mann. Diese Aussage ist dermaßen Quatsch, wenn das jemand glaubt, der glaubt wohl auch das SEO mit links gemacht wird. Suchmaschinenoptimierung ist wesentlich komplexer. Dass liegt nicht nur daran, dass nur 10 Seiten in den Serps zu jedem Keyword Platz haben. Ich glaube Herr Leisenberg hat noch nie um gute Positionen in umkämften Bereichen gekämpft!

Zitat 3 aus der wiwo:
Ich glaube, dass es immer weniger wichtig ist, bei Google weit oben zu stehen. Die klassische Weboptimierung verliert dadurch immer mehr an Bedeutung. SEO ist deshalb am Ende, dagegen gewinnt die Social Media Optimization immer mehr.

Die dritte Aussage die totaler Quatsch ist! Ich frage mich, wieviele User in Deutschland google.de bzw. yigg.de/webnews.de als Startseite eingerichtet haben und über welche Seite wohl mehr Menschen suchen??? Da sogar bekannte Seiten wie spiegel.de mehr als 50% Suchmaschinentraffic haben, frage ich mich wer oder was an Bedeutung verliert. Also ich tippe auf den wiwo Artikel.

Der nachfolgende Graph soll “unscharf” darstellen wie es um Google und wie um Social Media Sites in Deutschland bestellt ist. Na? Fällt was auf?

Google vs Web 2.0 in D

(c) Alexa.com

Zitat 4 aus der wiwo (es geht um Web 2.0 Seiten):
Dadurch wird auch die Informationssuche authentischer, denn die Präsenz eines Themas in den sozialen Medien lässt sich kaum durch technische Maßnahmen beeinflussen.

Was bitte schön ist das für eine Aussage? Natürlich lassen sich Maschinen/Algorithmen wie sie Portale wie yigg.de manipulieren. Sollte es jemals in den nächsten Jahren so kommen, dass Social Media Sites (speziell in Deutschland) wichtiger sind als Google, dann werden sich SEOs auf diese Manipulation konzentrieren. AKTUELL LOHNT ES SICH NUNMAL NICHT Herr Leisenberg. Wieviele User haben wohl große Onlineportale (Namen nenne ich nicht) über yigg.de und webnews.de??? Die sind kaum messbar und in der Regel im Promillebereich!

Da ich selten Zeit habe für meinen Blog zu schreiben, sollte man diese Zeilen besonders würdigen. ;) Als ich dieses oberflächliche und nichtsaussagende Interview fand ist musste ich fast Mitleid mit ihm haben.

Dieser Blogbeitrag spiegelt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.


Google räumt offenbar auf. Aktuell hat es den bekannten Webkatalog www.retort.de erwischt. Jetzt kann man munkeln und mutmaßen aus welchem Grund das passiert ist, aber ich schätze es liegt am sehr individuellem Linkaufbau ;) und an der Startseite (wurden da etwa Links verkauft?)

Die Seiten selbst sind komplett aus dem Index ausgeschlossen worden, aber der Pagerank von 7 wird noch angezeigt. Das ist mal interessant und sollte beobachtet werden.

retort.de Google Retort.de

Update vom 20.05.:
Wie es aussieht wurde retort.de mehrmals über Proxies absichtlich oder unabsichtlich gespiegelt (siehe Screenshots). Falls das der Grund sein sollte warum retort.de komplett aus dem Index entfernt wurde, dann frage ich mich wie stark muss ein Proxy sein um eine Domain zu kicken?

Proxy Spiegelung Retort.de Dubletten


Unprofessionelle Kollegen

6. Februar 2007 Author: blackhole

Was mich total nervt sind die sich immer häufenden SPAM Mails mit dem Inhalt: “Jetzt in die TOP10″, “Homepage-Optimierung” oder ähnlichen Blödsinn. Dass die Mails automatisch verschickt ist ja klar, aber am geilsten sind die Mails an E-Mailadressen bei denen ich TOP-Rankings habe und in denen steht, “sie bekommen keine Besucher über Google”!

Seit gestern Abend ist “Suchmaschinenoptimierung4you” unterwegs. Mit einem unglaublichen Preis von 99€ bringt er mich bei allen wichtigen Suchmaschinen auf die erste Seite. Das Angebot kann man sich unter seite - eins . net durchlesen.

Solche Konkurrenz fürchte ich/wir nicht. Jedoch nerven mich diese Mails. Unsere ganze Branche gerät durch solche unprofessionellen Möchtegerns in Verruf und das ist schlecht. Machen kann man dagegen wenig. Man kann nur hoffen, dass sich Firmen die mit einer wirklich professionellen Suchmaschinenoptimierung nach oben kommen wollen nicht auf solche Angebote reinfallen.


Der “SEO” der Nation

27. Januar 2007 Author: blackhole

Endlich hat er es geschafft. Er ist der größte “SEO” Deutschlands. Sucht man unter Google.de nach dem beliebten Suchbegriff “SEO” (http://www.google.de/search?hl=de&q=seo&meta=), dann bekommt man als ersten Treffer string-emil.de. Das ist ziemlich witzig, denn der gute Emil ist Selbstdarsteller in String Tangas. :)

String Emil auf eins


Dmoz wieder mit Anmeldung

14. Januar 2007 Author: blackhole

Das Anmeldeformular vom Dmoz ist wieder erreichbar. Und das nach knapp drei Monaten. Hoffen wir mal dass es jetzt so bleibt und dass neue Seiten so “schnell” wie bisher bearbeitet werden.


Dmoz mit Problemen?

25. Oktober 2006 Author: blackhole

Offensichtlich kann man seit zwei Tagen (Stand 25.10.06) keine Seiten mehr im Dmoz.org eintragen. Als Fehler bekommt man ”

Not Found
The requested URL /cgi-bin/add.cgi was not found on this server.


Das ist für normale Seiten nicht unüblich oder weiter schlimm. Nur eben beim Dmoz ist mir das bisher nie untergekommen.

Update vom 26.10.06: Offenbar gibt es ein größeres Problem. Dmoz meldet im Moment:

Service Temporarily Unavailable

Bestimmt liegt der mehr als ein Serverproblem vor.

Update vom 31.10.06: Ja es liegt ein Serverproblem vor und laut Dmoz wird der Eintragsservice in den nächsten Tagen wieder verfügbar sein.

Update vom 12.11.06: Der Service funktioniert noch immer nicht. Möglicherweise liegt es an veralteter Technik die jetzt im Laufe der Probleme erneuert wird.


Erster deutscher SEO Podcast

28. August 2006 Author: blackhole

Auch wenn die Meldung nicht mehr ganz brandneu ist, so hat sich der erste deutsche SEO Podcast nach den ersten (Test-)Wochen etabliert und bietet zur Freude aller Webmaster und SEO-Interessierten sogar Interviews mit hochrangigen Persönlichkeiten wie Matt Cutts.

Die Sendungen werden in der Regel immer Dienstags ausgestrahlt, die nächste kommt demzufolge morgen am 29.08.

Link: SEO FM


Herzlich Willkommen…

8. Februar 2006 Author: blackhole

Aktuelles und Interessantes in der Welt der Suchmaschinen gibt es genug. Auf jeden Fall wert darüber zu berichten.

Ich persönlich beschäftige mich seit einigen Jahren mit Suchmaschinenoptimierung mit einigen Höhen und Tiefen. Ich denke aber man muss sich mit den Suchmaschinen arangieren, denn schließlich lebt man ja in einer Art Symbiose zusammen. :)

Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen meiner Beiträge und freue mich natürlich auf Feedback und / oder Hinweise zu interessanten Themen.


Kategorien

You are currently browsing the archives for the Allgemein category.